top of page

Physiotherapie nach Knie-TEP Operation: Ein Leitfaden zur Genesung

Die Physiotherapie nach einer Knie-TEP Operation (Totalendoprothese) spielt eine entscheidende Rolle bei der Genesung und dem Wiedererlangen der vollen Funktionalität des Knies. Hier ist ein Leitfaden zur Genesung nach einer Knie-TEP-Operation:


Sofort nach der Operation:

Schmerzmanagement: Ihr Arzt wird Ihnen Schmerzmittel verschreiben, um die Schmerzen nach der Operation zu lindern. Halten Sie sich an die verschriebene Dosierung.


Bewegung und Mobilisation:

Übungen im Bett: In den ersten Tagen nach der Operation sollten Sie einfache Übungen im Bett durchführen, um die Durchblutung und die Gelenkbeweglichkeit zu fördern.


Mobilisation: Ihr Physiotherapeut wird Ihnen helfen, aufzustehen und mit Gehhilfen zu gehen. Sie sollten das Gehen nach Anweisung Ihres Therapeuten schrittweise steigern.


Frühzeitige Therapie: Die Physiotherapie sollte so früh wie möglich beginnen, in der Regel bereits während des Krankenhausaufenthalts.


Muskelstärkung: Die Kräftigung der Muskulatur um das Kniegelenk herum ist entscheidend. Übungen zur Stärkung der Oberschenkelmuskulatur sind besonders wichtig.


Beweglichkeit: Ihr Physiotherapeut wird Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Flexibilität des Knies durchführen.


Ganganalyse: Sie lernen, wie Sie richtig gehen und Treppen steigen, um Ihre Unabhängigkeit im Alltag wiederzuerlangen.


Schwellungen kontrollieren: Der Physiotherapeut kann Techniken zur Schwellungsreduktion anwenden, um die Heilung zu beschleunigen.


Heimübungen:

Ihr Therapeut wird Ihnen spezifische Übungen für zu Hause empfehlen, die Sie regelmäßig durchführen sollten, um den Fortschritt aufrechtzuerhalten.


Schmerzmanagement:

Setzen Sie Ihre Schmerzmittel nach ärztlicher Anweisung fort, um Schmerzen unter Kontrolle zu halten und die Physiotherapie effektiver durchführen zu können.


Vermeiden von Belastungen:

Vermeiden Sie es, das Knie übermäßig zu belasten, und folgen Sie den Empfehlungen Ihres Arztes und Physiotherapeuten.


Geduld und Ausdauer:

Die Genesung nach einer Knie-TEP-Operation kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Haben Sie Geduld und setzen Sie sich realistische Ziele.


Nachsorgeuntersuchungen:

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes für Nachsorgeuntersuchungen und Röntgenaufnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Prothese korrekt sitzt und gut heilt.


Ernährung und Hydration:

Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr, um die Heilung zu unterstützen.


Lebensstiländerungen:

Möglicherweise müssen Sie einige Anpassungen an Ihrem Lebensstil vornehmen, wie Gewichtsmanagement und die Vermeidung von Aktivitäten, die das Knie belasten.

bottom of page